Unverzichtbar – Ihr Vorrat an Lebensmitteln für den Notfall

Lesedauer: 2 min | Von: Emilia Hartmann

Für viele Mitmenschen ist die Corona-Pandemie sicherlich ein Weckruf gewesen. Die meisten Bürger konnten ja noch nicht die Erfahrung mit leeren Supermarktregalen machen. Für viele war das sicherlich etwas, was dauerhaft prägend sein wird.

Wie auch immer, viele Bürger mußten schon vor Corona mit schwierigen Situationen zurechtkommen. Die Bewohner im Münsterland werden sich da sicherlich an das Schneechaos vom ersten Adventswochende 2005 erinnern. Damals fiel für fast 250.000 Bürger bis zu fünf Tage der Strom aus.

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe rät zur Vorsorge

Wahr ist auch, dass seit Jahren das Bundesamt für Bevökerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) zur Eigenvorsorge rät. Jede/r solle sich mit einem Vorrat an Lebensmitteln und Getränken für mindestens 10 Tage austark versorgen können. Gehen Sie hier keine Kompromisse ein: bevorraten Sie die Getränke und Nahrungsmittel, die sich auch sonst immer verzehren. Hier sollte der eigene Geschmack unbedingt berücksichtigt werden.

Flüssigkeit hat höchste Priorität

Ganz oben auf der Prioritätsliste stehen dabei die Getränke. Ein Mensch kann nur sehr wenige Tage ohne Flüssigkeit auskommen. Pro Person sollten es pro Tag zwei Liter sein. Sprich, mindestens 20 Liter für zehn Tage; oder 12 Kästen Wasser für eine vierköpfige Familie. Sie können dazu ruhig auch Fruchtsäfte oder andere länger lagerfähige Getränken hernehmen.

Esswaren im Fokus

Bei den Esswaren sollten Sie darauf achten, dass diese auch ohne Kühlung längerfristig haltbar sind. Haben Sie insofern auch einen Stromausfall im Hinterkopf! Achten Sie unbedingt auf das Mindesthaltbarkeitsdatum. Neu gekaufte Vorräte gehören nach „hinten“ ins Regal. Brauchen Sie die älteren Lebensmittel zuerst auf. Beschriften Sie Lebensmittel ohne Kennzeichnung mit dem Einkaufsdatum. Sie sollten Lebensmittel kühl, trocken und dunkel aufbewahren. Achten Sie auf luftdichte Verpackung.

Welche Lebensmittel sollten sie vorrätig halten?

Um zehn Tage duchzukommen, empfiehlt das BBK nun folgende Lebensmittelmengen:

Getreideprodukte: insgesamt 3,5 Kilogramm

  • Brot (ggf. Dosenbrot)
  • Nudeln
  • Reis
  • Haferflocken
  • Zwieback

Hülsenfrüchte und Gemüse, 4 Kilogramm, aus der Dose

  • Mais
  • Pilze
  • Rote Beete
  • Sauerkraut
  • Erbsen
  • Karotten
  • Bohnen
  • Spargel

Obst, 2,5 Kilogramm, frisch bzw. aus der Dose

  • Aprikosen
  • Ananas
  • Birne
  • Kirschen
  • Mandarinen
  • Rosinen
  • Pflaumen
  • Äpfel
  • Bananen
  • Orangen

Milchprodukte, 2,6 Kilogramm

  • H-Milch (mindestens zwei Liter)
  • Hartkäse

Eier, Fisch und Fleischwaren, ca. 1,1 Kilogramm

  • Thunfisch
  • Sardinen
  • Heringsfilet
  • Corned Beef
  • Bockwurst
  • Leberwurst
  • Hartwurst wie Salami
  • 5 Eier

Fette und Öle, 0,5 Kilogramm

  • Streichfett
  • Butter/Margarin
  • Öl
Anzeige

GRATIS: 10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst! >>> Gratis Checkliste hier

Abschließend sollten Sie ohnehin stets ausreichend Mehl, Zucker und Salz vorrätig haben. Fertiggerichte, Kakao, Kekse, Kaffee, Marmelade, Schokolade, Pralinen etc können Sie nach Belieben selbstverständlich auch bevorraten.

Last but not least: Denken Sie bei der Vorratshaltung auch an Spezialkost für Diabetiker, Allergiker oder Babys.

Und vergessen Sie Ihre Haustiere nicht!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anzeige

10 Dinge, die Du auf jeden Fall bunkern musst!

Achtung: Dass Krisen unser Leben von der einen auf die andere Sekunde massiv beeinträchtigen können haben wir in der Vergangenheit gelernt. Umso wichtiger ist es, sich ganz dringend vorzubereiten. Dafür haben wir dir eine kostenlose Checkliste erstellt.

Eine Checkliste mit 10 Dingen, die DU noch heute besorgen solltest und immer vorrätig haben solltest um auf kommende Katastrophen vorbereitet zu sein! Sicher dir jetzt umgehend die KOSTENLOSE Liste!

>> Klicke jetzt HIER! Und erfahre GRATIS, welche 10 Dinge du zu Hause bunkern musst!

X
Add to cart