2. September 2021Beitrag von Paul Junker

Wohin mit dem Geld? Bank löst Sparbücher auf!

Vor kurzem überraschte eine Bank, die Targobank, mit einer unglaublichen Aktion. Das Geldinstitut schafft die Geldkonten (Sparkonten) und Tagesgeldkonten ab. Diese Maßnahme gilt derzeit lediglich für Neukunden. Dennoch ist dies ein wichtiges Zeichen über den Zustand des gesamten Marktes, das Du nicht ignorieren solltest. Wohin mit dem Geld, wird eine der zentralen Fragen der kommenden Monate und Jahre.

Sparkonten sind zu teuer

bankensicherheit

Dabei sind Sparkonten für die Geldinstitute mittlerweile schlicht zu teuer. Die Banken müssen das Geld selbst bei der Europäischen Zentralbank hinterlegen, zumindest zu einem Teil. Dafür zahlen sie Strafgebühren in Höhe von 0,5 %.

Du musst also damit rechnen, dass die Targobank lediglich das erste Geldhaus ist, das die Zinsen nicht mehr aufwenden möchte. Keine Bank ist dazu verpflichtet, Tagesgeldkonten zu führen. Würde es keine Tagesgeldkonten mehr geben oder würden dort Negativzinsen fällig, musst Du die Bargeldbestände erhöhen.

Das bedeutet: Du solltest heute schon wissen, was Du künftig mit dem möglichen Bargeld machst, das Du in größerem Volumen ansammeln wirst.

Banken bieten Schließfächer an. Diese Lösung ist vergleichsweise günstig. Je nach Größe, Bank und Region zahlst Du vielleicht 50 Euro im Jahr. Allerdings sind auch Bankschließfächer knapp. Dies wird bei einer um sich greifenden Auflösung von Geldkonten zu einem ernsthaften Problem: Du wirst bei Banken keine Schließfächer bekommen – dies hat sich schon vor Jahren gezeigt.

Deshalb folgende Ideen:

  • Du kannst Bargeld stets zu Hause verstecken. Einbruchsicher sind eigene Safes in der Regel nicht, wenn Du nicht viel Geld ausgibst.
  • Du kannst das Bargeld auch verbergen. Dafür bieten Prepper-Shops oftmals kleine Tarnverpackungen wie Suppendosen an. Diese Lösung ist günstig, auf der anderen Seite aber nicht unbekannt. Deshalb solltest Du in einem solchen Fall die Bestände aufteilen und mit solchen Dosen oder Scheinbüchern in kleinen Portionen über verschiedene Verstecke hinweg verbergen.
  • Sicher ist Bargeld im Garten – in entsprechenden Kisten. Kein Einbrecher wird die Zeit mitbringen, um solche Kisten auszugraben.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner