19. April 2022Beitrag von Emilia Hartmann

Zahnpasta mit Fluorid: 6 Tricks für saubere Gegenstände

Wir stehen langsam vor der Frage, wie lange die Lieferungen in unseren Supermärkten noch so gut funktionieren wie zur Zeit. Die Regale werden leerer. Niemand kann derzeit abschätzen, ob die Lieferketten-Probleme noch zu weiteren massiven Ausfällen führen können. In solche Zeiten ist es wichtig, wenn Sie sich allein mit Hilfsmitteln zu helfen wissen. Ein gutes Mittel ist Zahnpasta mit Fluorid. Zahnpasta hilft, so die Erfahrung, in verschiedenen Situationen. Sehen wir uns die Einsatzmöglichkeiten an – dann wissen Sie auch, dass Sie möglicherweise kein Toilettenpapier, sondern Zahnpasta bunkern sollten.

Zahnpasta mit Fluorid: Das Wundermittel

Zahnpasta mit Fluorid

Die Zahnpasta mit Fluorid ist in erster Linie ein erstklassiges Reinigungsmittel und lässt sich in verschiedenen Funktionen einsetzen. Aber was ist Fluorid eigentlich?

Es fängt damit an, dass Sie damit einfach jedes Fahrzeug auf Vordermann bringen können. Ihr Auto wird es Ihnen danken, wenn Sie die Scheibenwischer mit Zahnpasta reinigen. Die Pasta funktioniert ebenso gut wie teure sonstige Reinigungsmittel. So sollten Sie stets Ihre Scheinwerfer am Fahrzeug mit Zahnpasta reinigen – das kann Leben retten.

Sind Sie Brillenträger? Dann ist Zahnpasta mit Fluorid die reinste Erlösung für Sie. Sie müssen lediglich eine hauchdünne Schicht an Pasta auf Ihre Gläser auftragen und diese mit Wasser abspülen. Sie werden den klaren Durchblick haben.

Wenn Sie viel in matschigen Gegenden unterwegs gewesen sind, werden Ihre Schuhe schnell schmutzig. Irgendwann wird selbst der hartnäckigste Anwender sehen, dass die Schuhe zu schmutzig sind – Sie müssen die Schuhe einfach mit Zahnpasta einschmieren, etwas reiben – und schon werden sie wieder glänzen.

Bekannt ist, dass Zahnpasta mit Fluorid ein erstklassiges Mittel ist, um Silberbesteck zu reinigen. Für die Krise mag dies entbehrlich sein – für das normale Leben nicht.

Sind Sie zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort, werden Sie Mückenstiche plagen. Mückenstiche sind sehr schnell mit Zahnpasta zumindest zu lindern. Sie tragen einfach lediglich etwas Zahnpasta mit Fluorid darauf.

Wenn Sie unterwegs sind und keine Seife mehr zur Verfügung haben, aber Zahnpasta – dann nutzen Sie die Pasta auch als Seife. Die Pasta wird nicht nur den Dreck lösen, sondern genauso gut Bakterien für Sie bekämpfen. Falls Ihnen das nicht reichen sollte, können Sie auch Ihre eigene Seife herstellen. Hier finden Sie eine Anleitung dazu.

Wie Sie Zahnpasta selber herstellen können, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Daher gilt: Zahnpasta mit Fluorid ist ein unterschätztes Gut für den Notvorrat.

Ähnliche Artikel

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner